Deutschherrnufer

Das Deutschherrnufer ist eine der drei Straßen, die es schon vor dem Bau des Deutschherrnviertels gab. Auf einem Stadtplan von 1895 gibt es erstmals eine Straße vom Deutschordenshaus (gegenüber der Alten Brücke) über den Frankensteiner Platz bis zum Schlachthof. Sie heißt Deutschherrnkai. Einige Jahrzehnte später heißt die Straße Deutschherrnufer und reicht bis nach Offenbach (die … Deutschherrnufer weiterlesen

Der „Kompaktschlachthof“

Unter dem Begriff „Kompaktschlachthof“ liefen der Neubau und die damit einhergehende räumliche Verdichtung des bisherigen Schlachthofs. Der hatte weite Wege und war alles andere als rationell. Die alten Gebäude, architektonisch bemerkenswert war vor allem die Rindermarkthalle, ließen einen einigermaßen rationellen Arbeitsablauf kaum mehr zu. 104 ständige Mitarbeiter hatte der alte Schlachthof – 66 würde der … Der „Kompaktschlachthof“ weiterlesen